Skip Navigation
>> ebersbach-neugersdorf.deRathausLiegenschaften

Foto: D. Vollert

Ausschreibung einer Liegenschaft

18.09.2020
Die Stadt Ebersbach-Neugersdorf schreibt die Veräußerung einer unvermessenen Teilfläche des Flurstückes 2669 der Gemarkung Ebersbach mit einer Größe von ca. 3.200 m² aus. Das Flurstück ist bebaut mit dem Objekt „Humboldtbaude“, welches früher eine Gaststätte war und als Museum  genutzt wurde.

In einem vorliegenden Verkehrswertgutachten, das eine Folgenutzung als Berggasthof (Gaststätten- und Beherbergungsbetrieb) unterstellt, wurde ein Verkehrswert mit Stichtag: 18.02.2020 in Höhe von 97.300,00 € ermittelt. Der Verkauf der Liegenschaft erfolgt unter Zugrundelegung der eingehenden Angebote, die sich am Verkehrswert orientieren sollten. Dem Angebot ist ein Konzept zur vorgesehenen Nachnutzung auch hinsichtlich der zeitlichen Vorstellung zwingend beizufügen.

Es ist möglich, das Verkehrswertgutachten in der Stadtverwaltung Ebersbach-Neugersdorf nach vorheriger Anmeldung einzusehen (Tel.: +49 3586/ 763-211 Herr Köhler). Ein Besichtigungstermin kann  ebenfalls gern mit dem genannten Ansprechpartner vereinbart werden.


Link: Exposé


Kaufinteressenten richten ihr Angebot bitte zusammen mit dem Konzept in einem verschlossenen Briefumschlag mit dem Vermerk „Bitte nicht öffnen - Ausschreibung Humboldtbaude“

bis zum 28. Februar 2021
an die:
Stadtverwaltung Ebersbach-Neugersdorf
Reichsstraße 1
02730 Ebersbach-Neugersdorf

 

 

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums