ebersbach-neugersdorf.deBürgerGästebuch
Barrierefreie Version   GästebuchGuestbookNávštěvní kniha

Unser Gästebuch

Sehr geehrter Gast,

gerne stellen wir Ihnen hier ein Gästebuch zur Verfügung, um Hinweise und Anregungen zu unserer Stadt, zu den Angeboten und Leistungen als auch unserer Präsentation entgegenzunehmen.
Wir bitten Sie darauf zu achten, dass Ihre Freiheit des Gedankens nicht zur Verletzung der Würde und Persönlichkeit führen darf.
Wir sind an Ihren sachlichen Hinweisen und Anregungen zu Belangen unserer Stadt interessiert, denn nur so können wir unsere Leistungen, Angebote und unsere Internetseite besser gestalten.
Beiträge, die gegen Moral und Ethik verstoßen bzw. inhaltlich keinen Bezug zu unserer Stadt haben, können nicht publiziert werden bzw. werden gelöscht.

Verena Hergenröder
Bürgermeisterin

Anzeige: 1 - 5 von 24.
 

Birte Jasper

21.03.20 | 17:49

Ebersbach-Neugersdorf ist eine wundervolle Stadt. Mich faszinieren die vielen menschlichen Sehenswürdigkeiten. Eine der schönsten Städte auf Planet Erde. Sehr gern wider Urlaub in Ebersbach-Neugersdorf. LG Birte Jasper

 

Volkmar Hübner aus Neugersdorf

29.01.20 | 11:41

In der sehr gelungenen Präsentation unter der Rubrik Tourismus liest man zu recht viel Gutes über Ebeersbach-Neugersdorf. Unter anderem werden die Wanderwege hervorgehoben: "Besonders attraktiv für Aktivurlauber sind die zahlreichen gut gewarteten Wanderwege". Wenn man aber nicht an so einen attraktiven Wanderweg wohnt, sondern an der Fichtestraße im Stadtgebiet von Neugersdorf, muß man feststellen, dass da Jahrzehnte nichts getan wurde, was länger als einige Wochen bestand hatte. Etwa 80 m der Straße sind für Anwohner und Verkehrsteilnehmer eine Zumutung. Schlagloch an Schlagloch werden bei Regen zu einer Pfützenlandschaft. Früher war der Straßenabschnitt aus Sicherheitsgründen nur für Anwohner frei. Trotz Widerspruch der Anlieger wurde die Straße durchgehend freigegeben und der Zustand verschlechterte sich weiter. Von Besuchern werden wir oft gefragt, was das denn vor unserem Haus für ein schlechter Weg sei. Auf unsere Eingaben erhielten wir meist nur zur Antwort, dass der Straßenzustand keine Gefahr darstelle und dass Maßnahmen zur "Verschönerung" nicht durchgeführt werden können. Weder Verständnis noch der Wille sind vorhanden, nach so langer Zeit etwas zum Besseren zu verändern.

Kommentar:

Sehr geehrter Herr Hübner,
vielen Dank für Ihren Eintrag in unserem Gästebuch. Zu Ihrer Kritik nehmen wir wie folgt Stellung:

Die Stadt verfügt nicht über ausreichende Finanzmittel, um allen Anforderungen gerecht zu werden.
Im Stadtgebiet werden prioritär Straßenbaumaßnahmen im Zusammenhang mit Kanalbaumaßnahmen des Eigenbetriebes Abwasser "Spreequellen" der Stadt zur Etablierung des durchgängigen Trennsystems eingeordnet.
Aufgrund der baulichen Anforderungen und den damit verbundenen Kosten ist die Stadt auf Förderung angewiesen.
Diese steht leider nicht im erforderlichen Umfang und Zeitraum zur Verfügung. Damit kommt es häufig zu Verzögerungen in den vorgesehenen Bauzeiträumen. Einfluss darauf hat die Stadt nicht.
Bauamt


 

Jochen Clemenz aus Ebersbach

27.08.19 | 18:22

Bei der Entscheidung, die diesjährige Badesaison im Ebersbacher Freibad am 30.08. zu beenden, sollten sich die dafür Verantwortlichen im Rathaus
an ihre Zusagen, nachzulesen in der Internetpräsentation der Stadt Ebersbach-Neugersdorf erinnern und sich bemühen diese auch einzuhalten. Dort steht geschrieben: "Badesaison ist von Mai bis September täglich von 10:00-19:00 Uhr, bei Super-Sommer-Wetter auch länger."

Kommentar:

Sehr geehrter Herr Clemenz,
das Freibad Ebersbach hat am Sonntag, dem 1.September 2019 von 10:00 bis 19:00 Uhr geöffnet!

 

Wolfgang Fiedler aus Ebersbach-Neugersdorf

03.07.19 | 17:15

ich stelle fest, dass in der Villa Hauptstraße 35 (ehem. Hort) keinerlei Sanierungsarbeiten in diesem ersten Halbjahr erfolgt sind. Ist der Eigentümer vom Kauf zurück getreten?

Kommentar:

Der Eigentümer hat gegenüber der Stadt erklärt, dass er seine Aktivitäten vor Ort einstellt. Die angegebenen Gründe sind nicht umfassend nachvollziehbar. Wir werden ihn leider auffordern müssen, seine Anliegerpflichten wahrzunehmen.

 

Grit Haber aus Neugersdorf

03.06.19 | 08:16

Mir ist es völlig unverständlich und es ist auch im höchsten Maß unverantwortlich unseren Kindern gegenüber, das die Ampel der Postkreuzung aus sind in den frühen Morgenstunden.
Durch die Baustelle auf der Umgehungsstraße fährt ja nun wohl genug Verkehr, vorallem LKW's, das es nicht zuviel verlangt sein dürfte zumindest eine funktionierende Ampel zu stellen.

 
 

EBERSBACH-NEUGERSDORF

Stadtverwaltung Ebersbach-Neugersdorf

Reichsstraße 1

D-02730 Ebersbach-Neugersdorf

KONTAKT

Telefon: +49 3586 763-0

Telefax: +49 3586 763-190

info(at)ebersbach-neugersdorf(dot)de

Kontakt

Gästebuch