ebersbach-neugersdorf.deBürgerGästebuch
Barrierefreie Version   GästebuchGuestbookNávštěvní kniha

Unser Gästebuch

Sehr geehrter Gast,

gerne stellen wir Ihnen hier ein Gästebuch zur Verfügung, um Hinweise und Anregungen zu unserer Stadt, zu den Angeboten und Leistungen als auch unserer Präsentation entgegenzunehmen.
Wir bitten Sie darauf zu achten, dass Ihre Freiheit des Gedankens nicht zur Verletzung der Würde und Persönlichkeit führen darf.
Wir sind an Ihren sachlichen Hinweisen und Anregungen zu Belangen unserer Stadt interessiert, denn nur so können wir unsere Leistungen, Angebote und unsere Internetseite besser gestalten.
Beiträge, die gegen Moral und Ethik verstoßen bzw. inhaltlich keinen Bezug zu unserer Stadt haben, können nicht publiziert werden bzw. werden gelöscht.

Verena Hergenröder
Bürgermeisterin

Anzeige: 1 - 5 von 12.
 

Rudolf Kleindienst aus 01239 Dresden

12.03.17 | 18:16

Im Text zur Geschichte Neugersdorfs bitte ich, 1927 in 1997 zu ändern.

"1927 klärte ein Ausschuss offene Fragen zu einer Vereinigung Neugersdorfs mit der Nachbargemeinde Ebersbach/Sa."

Kommentar:

Werter Herr Kleindienst,
herzlichen Dank für Ihren Eintrag im Gästebuch. Im Heft Neugersdorf-Beiträge zur Heimatgeschichte, Heft 27 aus 2011 ist u.a. nachzulesen, dass am 20.Juli 1927 eine anberaumte gemeinsame Beratung renommierter Vertreter beider Städte, die vom Amtshauptmann Dr. Kunze geleitet wurde, stattfand.
Anhand dieser Aussage ist also die Jahreszahl 1927 korrekt.
Herzliche Grüße aus Ebersbach-Neugersdorf nach Dresden!


 

Johanna M.

09.02.17 | 11:55

Sehr geehrte Statd Ebersbach-Neugersdorf,

es freut mich zu sehen dass ihr neben meinem Lieblingshobby Billard, auch ne Menge anderer Sportarten anbietet! Fußball, Kegeln und auch Popymnastik :) Die Damen wird es freuen! Schifahren, Tischtennis und auch ein Turnverein habt ihr. Juhuuuuuu.

Eine weit entfernt Bekannte wohnt in Ebersbach. Sollte ich mal da sein werde ich bestimmt den Billardclub aufsuchen! :)

 

Uwe Hempel aus Gilching/Oberbayern

30.01.17 | 00:15

Sehr geehrte Bürgermeisterin, sehr geehrter Stadtrat,
nun hatte der Winter endlich in der Oberlausitz Einzug gehalten, und meine Heimat toll verzaubert. Sicher haben sich unsere Kinder und Ihre Eltern hierüber sehr gefreut.
Jedoch höre ich auch Beklagungen älterer Menschen hauptsächlichst, daß Fußwege und Straßen nicht gestreut sind, es an vielen Stellen sehr glatt ist, und somit für unsere älteren Mitmenschen es sehr beschwerlich ist, per Fuß voranzukommen. Es besteht folglich für diese Mitmenschen die Gefahr eines Sturzes mit tragischen Folgen!!
Anwohner werden in die Pflicht genommen zu streuen, wie steht es mit der Streupflicht des städtischen Winterdienstes??
Zumal in meiner Heimat der größte Teil der Einwohner ältere Menschen sind, sollte man sich schnellstens hierüber Gedanken machen und sich ins Gewissen rufen, daß man auch altersbedingt in solche eine missliche Lage kommen kann.
Zu meiner Kindheit kann ich mich sehr gut erinnern, daß die Straßen und Wege stets mit Sand gestreut waren und es hierfür es schlechtere Technik gab als heute.
Und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß das Streugut ausgegangen ist.
Vielleicht eher das Geld-??- aber das wäre ein sehr schlechtes Argument zur Gewährung der Sicherheit aller unserer Mitmenschen in meiner Heimat.
Daß es auch anders geht, zeigt die Gemeinde, in der ich zur Zeit lebe, darum ärgert mich das sehr und ich habe ein Mitgefühl für meine Mitmenschen in der von mir geliebten Oberlausitz!!
...mit freundlichen Grüßen Uwe Hempel...

 

Uta Gerber

02.11.16 | 00:28

Tollen Sportverein bietet die Gemeinde Neugersdorf ihren Bürgern. Mit Billard, Faustball und Kegeln ein doch außergewöhnliches Angebot. Ein richtiges Glück für all die Bürger! :)

Gruß
Uta

 

ramona chemnitz

02.10.16 | 13:22

Liebe Stadt Ebersbach/Neugersdorf,
ich bedanke mich, viele nette Jahre in der Oberlausitz gewohnt zu haben und das ich am Gemeinwohn einwenig mitgewirken konnte.
Seit August diesen Jahres wohne ich in Ostthüringen wieder bei meinen Kinder, ich habe gut und schön gewohnt bei der EWU und hatte eine schöne Zeit mit meinem Enkel in der Oberlausitz ( schöne Spielplätze, Ferienunternehmungungen und auch nette Leute ), habe einwenig mit Frau Moritz im Bürgerbeirat zu tun gehabt und war auch sonst nicht untätig im Ehrenamt. Ich wünsche der Stadt alles Gute weiter eine schöne Zeit, als die mit dem MOPS!

 
 

EBERSBACH-NEUGERSDORF

Stadtverwaltung Ebersbach-Neugersdorf

Reichsstraße 1

D-02730 Ebersbach-Neugersdorf

KONTAKT

Telefon: +49 3586 763-0

Telefax: +49 3586 763-190

info(at)ebersbach-neugersdorf(dot)de

Kontakt

Gästebuch