Skip Navigation
>> ebersbach-neugersdorf.deRathausBauamtLEADER-Region Kottmar

Unser Verein-stark für die Region !

12.10.2018
zweiter Ideenwettbewerb der LEADER-Region "Kottmar"

Neues aus der LEADER-Region

16.08.2018

Fragebogen hier       Informationen hier

Ebersbach-Neugersdorf als Teil der Region "Kottmar"

Als anerkannte LEADER-Region knüpft die Region „Kottmar“ in der neuen Förderperiode 2014-2020 an die erfolgreich abgeschlossene ILE-Förderperiode an.
Auf der Webseite www.region-kottmar.de  finden Sie nähere Informationen für Fördermöglichkeiten und Beratungstermine. Die Plattform bietet Raum zur Vernetzung und zum Austausch. Förderanträge zu den festgelegten Handlungsfelder können Privatpersonen, Vereine, Unternehmen und Kommunen stellen.

In der neuen LEADER-Förderperiode liegt ein Fokus vor allem auf der Beteiligung und Diskussion innerhalb der Region. Die Mitgestaltung der Bürger an ihrer Region ist von großer Bedeutung und wird durch Arbeitskreise und Beteiligungsveranstaltungen ermöglicht. Aus diesem Grund freut sich die Region „Kottmar“ auf ihr Mitwirken und ihre kreativen Ideen!

LEADER, was ist das?

LEADER ist ein methodischer Ansatz der Regionalentwicklung. Das französische Wort steht für „Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft“ und zeigt dessen Ausrichtung auf: Ziel ist es, regionale Potenziale zu stärken und so die Lebensverhältnisse im ländlichen Raum zu verbessern.
Von großer Bedeutung ist im LEADER-Programm die Beteiligung der Bürger. Nach dem sogenannten „Bottom-up“-Prinzip (Prinzip zur Vorgehensweise bei der Problemlösung) sollen die Bürger selbst zur Gestaltung ihrer Region beitragen und in Entscheidungsprozesse mit einbezogen werden. Begleitet wird die Planung und Umsetzung von Lokalen Aktionsgruppen (LAG), einem Entscheidungsgremium (meist Koordinierungskreis) aus lokalen öffentlichen und privaten Akteuren der Region. Zudem sind Innovation, Kooperation und Vernetzung wichtige Merkmale in der LEADER-Methode.
 
Handlungsfelder

Um möglichst effektiv zu arbeiten, wurden verschiedene Handlungsfelder erarbeitet. Die fünf Handlungsfelder sind wichtige Themenfelder zur Entwicklung der Region, denen strategische Zielstellungen zugrunde gelegt werden.
Die fünf Handlungsfelder sind:


•    Wirtschaft
•    Siedlung und Infrastruktur
•    Umwelt und natürliche Ressourcen
•    Daseinsvorsorge und Gesellschaft
•    Kooperation und Beteiligung