Skip Navigation
>> ebersbach-neugersdorf.deFreizeitMuseumUlmer Münster

Faszinierendes Museumsexponat sucht einen Ausstellungsplatz!

Lange Zeit stand das inzwischen wohl fast vergessene Modell des Ulmer Münsters im Verborgenen, im Archiv des Museums der Stadt Ebersbach-Neugersdorf. Es ist das größte Exponat unserer Sammlungen.

Das Ulmer Münster als Bauwerk

Zweifellos ist das Bauwerk Ulmer Münster eine der großartigsten Schöpfungen der mittelalterlichen Spätgotik. Der Grundstein wurde bereits im Jahr 1377 gelegt. Jahrhunderte dauerte seine Erbauung bis zu seiner endgültigen Vollendung im Jahr 1890. Das Wahrzeichen der Stadt Ulm ist die größte evangelische Kirche Deutschlands.
Das Kirchengebäude ist 123,56 m lang und 48,8 m breit. Seit der Fertigstellung im Jahr 1890 verfügt das Bauwerk über einen 161,53 m hohen Kirchturm, es ist bis heute der höchste Kirchturm der Welt. Das Münster bietet 2.000 Sitzplätze. Beim Württembergischen Landesposaunentag können im Ulmer Münster durch zusätzliche Sitzgelegenheiten bis zu 4.500 Bläser mit ihren Instrumenten Platz nehmen.   

Das Ulmer Münster als Modell

War es eine Laune oder Faszination auf den ersten Blick, wohl eher letzteres, was den Neugersdorfer Hobbybastler Wilhelm Hübner vor rund 85 Jahren dazu bewegte, dieses imposante Bauwerk als kleinere Ausgabe entstehen zu lassen. Gebaut aus verschiedenen Sperr- und Harthölzern im Maßstab von 1:60, ist es mit einer Höhe von 2,70 m, einer Länge von 2,40 m und einer Breite von 1,00 m, ein stattliches Modell, das in zwei Teile zerlegt werden kann. Aus Platzgründen konnte es bisher nur sehr selten der Öffentlichkeit gezeigt werden. In mehr als 30 Jahren, von 1934 bis 1965, verbaute Wilhelm Hübner in rund 20.000 Arbeitsstunden über 4.000 Einzelteile. Eine derart künstlerische Bastelleistung sollte nicht in Vergessenheit geraten und der Öffentlichkeit dauerhaft präsentiert werden. Leider besteht in unseren Ausstellungsbereichen keine Möglichkeit, das Exponat dauerhaft zu präsentieren.
 
Wir würden deshalb dieses beeindruckende Modell des Ulmer Münsters gern einer öffentlichen Einrichtung, einer kirchlichen Institution oder einem Museum als Dauerleihgabe für eine Ausstellung überlassen. Wir wären über jede Kontaktaufnahme oder Vermittlung erfreut.

Kontaktdaten:

Stadtverwaltung Ebersbach-Neugersdorf
Reichsstraße 1
D-02730 Ebersbach-Neugersdorf
Telefon: +49 3586 763-0
Telefax: +49 3586 763-190

info(at)ebersbach-neugersdorf(dot)de